Schlagwort-Archive: Mindestabstand

Lärm-„Messung“ – Leserbrief zu: „Hessen will alle Windräder überprüfen“ (KN/FZ)

Leserbrief zum Artikel: „Hessen will alle Windräder überprüfen“ in den KN vom 10.08.2018

Diese Überschrift darf nicht unkommentiert im Raum stehen bleiben, da sie nachweislich falsch ist und es sich damit um eine „fake news“ handelt

„Alle“ WKA bedeutet, dass dies für „alle“ ca 1000 in Hessen betriebenen WKA durchgeführt wird. Dies stimmt allerdings nachweislich nicht! Weiterlesen

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Kreis Main-Kinzig, Lärm und Infraschall, Leserbriefe, Top-Beitrag, übrige Themen, weitere Technikthemen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lärm-„Messung“ – Leserbrief zu: „Hessen will alle Windräder überprüfen“ (KN/FZ)

Wende bei Energiewende? CDU-Energieexperte fordert Ausbaustopp für Windkraftanlagen

Wegen Verzögerungen beim Bau neuer Stromnetze hat sich der CDU-Energieexperte Jens Koeppen für einen vorübergehenden Ausbaustopp von Windkraftanlagen ausgesprochen. Der Bundestagsabgeordnete forderte außerdem einen größeren Mindestabstand von Windrädern zur Wohnbebauung. „Die Akzeptanz der Energiewende ist bereits an ihre Grenzen gestoßen„, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Widerstand Entwicklung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wende bei Energiewende? CDU-Energieexperte fordert Ausbaustopp für Windkraftanlagen

Minderheitenrechte für Windkraft-Opfer?

Dieser Aufsatz eines Allgemeinmediziners beleuchtet die vielleicht überraschende Frage, ob durch die politische Umsetzung der sog. Energiewende in Deutschland durch Windindustrieanlagen betroffene Nachbarn zu einer gesellschaftlich diskriminierten Minderheit geworden sind. Dies wird anhand der Definition von Minderheiten wie auch Mediendarstellungen und realen Begebenheiten betrachtet und letztlich eindeutig als zutreffend erkannt.
(EIKE klima Energie und windwahn.com) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lärm und Infraschall, Recht und Rechtsprechung, Top-Beitrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Minderheitenrechte für Windkraft-Opfer?

NIMBY-Windkraft-Egoismus: Bayerische Gemeinde hält Mindestabstände zum Nachbarbundesland nicht ein

In Reubach regt sich Unmut. Während die Kommune Rot am See Abstände zu Windkraftanlagen definiert hat, halten sich die bayerischen Nachbarn nicht daran – nicht einmal an deren Landesrichtlinien (SWP Online) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Korruption, Lobbyismus, Grünsprech und Filz, Lärm und Infraschall, Recht und Rechtsprechung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für NIMBY-Windkraft-Egoismus: Bayerische Gemeinde hält Mindestabstände zum Nachbarbundesland nicht ein

Abstand nicht eingehalten: Anwohner wollen Windrad abbauen lassen

Dieser Fall könnte zum Präzedenzfall werden: In Lobetal bei Bernau wollen Anwohner ein bereits vorhandenes 200-Meter-Windrad wieder loswerden. So schrieb der rbb im Januar 2018. Leider wurde dieser Artikel vom Netz genommen und wir können ersatzweise nur einen Artikel über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Lärm und Infraschall | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Abstand nicht eingehalten: Anwohner wollen Windrad abbauen lassen

Diese Demo ist vorbei. Zu den aktuellen Demo-Veranstaltungen gegen den Windwahn Aufruf zur bundesweiten Demo am 10.10.2015 gegen den Windkraftwahn! Veranstaltungsorte: Frankfurt und Mainz Motto: EEG, Energiewende Erkennbar Gescheitert Flyer inklusive Information zur Anreise ansehen Aufruf zur bundesweiten Demo vor … Weiterlesen

Publiziert am von WindsOfChange | Kommentare deaktiviert für Aufruf zur bundesweiten Demo am 10.10.2015 gegen den Windkraftwahn in Frankfurt und Mainz

HGON LM/WEL: Verhinderung des gesetzlichen Artenschutzes durch gemeinsame Sache zwischen staatlichen Stellen und Investoren und das praktisch erwiesen

PRESSEERKLÄRUNG 24.03.2015 HGON LM/WEL hat schwerwiegenden Verdacht: Verhinderung des gesetzlichen Artenschutzes durch gemeinsame Sache zwischen staatlichen Stellen und Investoren und das praktisch erwiesen! Die Arbeitsgruppe der  Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e. V. (HGON) LM/WEL sieht offenkundige Anzeichen für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Korruption, Lobbyismus, Grünsprech und Filz, Kreise LDK und LM, Naturschutz, Recht und Rechtsprechung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für HGON LM/WEL: Verhinderung des gesetzlichen Artenschutzes durch gemeinsame Sache zwischen staatlichen Stellen und Investoren und das praktisch erwiesen
1 2