2019-10 CDU-Spitze will die EEG-Umlage abschaffen

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/klimapolitik-cdu-spitze-will-die-eeg-umlage-abschaffen/25068498.html?ticket=ST-10370250-Umi3cYe4BDygnZ6nnddO-ap2

Veröffentlicht unter übrige Themen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 2019-10 CDU-Spitze will die EEG-Umlage abschaffen

Friedrich Merz: CO2-Steuer rauf, dafür unnützes EEG abschaffen!


Datenschutzhinweis: Bitte akzeptieren Sie YouTube cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie diese akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube, einem Inhalteanbieter außerhalb der Webseite von Gegenwind Vogelsberg, zu.

YouTube Datenschutzrichtlinien (privacy policy)

Wenn Sie zustimmen, wird ihre Wahl gespeichert und die Seite lädt sich neu.

Friedrich Merz (CDU) rechnet mit dem EEG ab
Siehe ab 17. Minute, 16 Sekunden

Die entscheidende Stelle beginnt hier bei 17m 16s

Quelle: Augsburger Allgemeine Live auf youtube

Veröffentlicht unter übrige Themen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Friedrich Merz: CO2-Steuer rauf, dafür unnützes EEG abschaffen!

Der Windkraft im Weg: „Mann in Stralsund wegen Zerstörung von Rotmilan-Horst verurteilt“

Vermutlich um einen Windpark im Landkreis Vorpommern-Rügen bauen zu können, zerstörte ein Mann einen Greifvogelhorst in Franzburg – Nun wurde er zu einer Geldstrafe verurteilt.

[…]
Nahe des Windeignungsgebiets Wessin bei Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) wurden laut Nabu zwischen 2016 und 2019 sechs Horste von Rotmilan, Mäusebussard, Fisch- und Seeadler zerstört.

(Quelle: Ostseezeitung, 2019-09-27, zuletzt abgerufen am 2019-09-28)

https://m.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Stralsund/Mann-in-Stralsund-wegen-Zerstoerung-von-Rotmilan-Horst-verurteilt

Veröffentlicht unter Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz, Naturschutzvereine, Recht und Rechtsprechung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Windkraft im Weg: „Mann in Stralsund wegen Zerstörung von Rotmilan-Horst verurteilt“

Lobbyalarm: „Einflussnahme auf Politik durch Studien“

Eine Verpflichtung zur Erfassung sämtlicher Studien und anderer Dokumente, die zum Ausbau des Wissens der Bundesregierung über ein Fachthema dienen, besteht nicht […] Die Linke hatte angeführt, dass in letzter Zeit über die Möglichkeiten der verdeckten Einflussnahme von Lobbyisten auf politische Entscheidungen durch wissenschaftliche Studien berichtet worden sei.

http://www.umweltruf.de//2019_Programm/news/news3.php3?nummer=5321

(Quelle: europaticker, 2019-09-09, zuletzt abgerufen am 2019-09-09)

Veröffentlicht unter Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Lobbyalarm: „Einflussnahme auf Politik durch Studien“

Bitte protestiert: Windenergielobby will Artenschutz aushebeln – Rettet den Regenwald e.V.

Für den Lobbyverband der Windkraft-Industrie BWE verläuft der Ausbau der Windenergie in Deutschland nicht schnell genug. Der Artenschutz, regionalplanerische Hemmnisse und Klagen von Bürgern („Gegnern“) würden die Genehmigungsverfahren für neue Windparks besonders stark behindern, kritisiert der Verband in seinem „Aktionsplan für mehr Genehmigungen von Windenergieanlagen an Land“.

Das größte Hindernis sei demnach die „oft überzogene, unverhältnismäßige Auslegung des Artenschutzes“. Das Tötungsverbot gefährdeter Wildtiere nach Paragraf 44 des Bundesnaturschutzgesetz habe sich zu einem „absoluten Planungshindernis“ entwickelt.

Kollisionen von Vögeln an Windenergieanlagen seien statistisch seltene Ereignisse, behauptet der Verband und erwähnt Fledermäuse auf seinen seitenweisen Betrachtungen nicht einmal. Das deutsche Artenschutzrecht, das die absichtliche Tötung von Tieren besonders geschützter Arten verbiete, müsse angepasst werden. Die Windenergie-Lobby fordert, „im Zweifel für die Windenergie zu entscheiden“.

Bitte unterstützen Sie unsere Petition. Am kommenden Mittwoch hat die Bundesregierung die Vertreter der Windenergie-Branche zum „Windgipfel“ nach Berlin eingeladen, berichtet die Zeitung Welt.

Bitte HEUTE noch zeichnen!

https://www.regenwald.org/petitionen/1192/bitte-protestiert-windenergielobby-will-artenschutz-aushebeln

Veröffentlicht unter übrige Themen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bitte protestiert: Windenergielobby will Artenschutz aushebeln – Rettet den Regenwald e.V.

Baerbock im Sommerinterview: Grüne lösen „Kobold“-Problem bei Elektroautos

https://www.focus.de/auto/elektroauto/gruenen-chefin-im-sommerinterview-best-of-baerbock-die-gruenen-loesen-endlich-das-kobold-problem-bei-elektroautos_id_10972692.html

Veröffentlicht unter übrige Themen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Baerbock im Sommerinterview: Grüne lösen „Kobold“-Problem bei Elektroautos

Eckmannshain / Stumpertenrod: Parlament verzögert „Windpark“ – Markhohl soll kommen

Die Gemeindevertretung lehnte nach einer kurzen Beratungspause ab, den Flächennutzungsplan anzupassen. Man wolle Ergebnisse von iTerra sehen und dann in der Oktobersitzung entscheiden, so der Beschluss.

https://www.giessener-allgemeine.de/vogelsbergkreis/feldatal-ort848782/parlament-verzoegert-windpark-12960693.html

(2019-08-30, zuletzt abgerufen am 2019-08-31)

Artikel dazu in der Oberhessischen Zeitung hinter Paywall:

https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/feldatal/feldatal-hu-und-hott-zur-windkraftplanung_20401076#

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, aus Mittelhessen, Feldatal, Lärm und Infraschall, Politik, Recht und Rechtsprechung, Top-Beitrag, Ulrichstein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eckmannshain / Stumpertenrod: Parlament verzögert „Windpark“ – Markhohl soll kommen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 214