Urteil VG Arnsberg: Vogelschutz hat Vorrang vor Windpark Himmelreich in Marsberg (Update)

Verwaltungsgericht Arnsberg hebt Genehmigung für den Windpark Himmelreich in Marsberg auf. Erhöhte Risiken für besonders geschützte Vogelarten

(Quelle: NRZ)

Update 23.02.2018:

Rotmilan und Wiesenweihe haben im Sauerland einen Windpark ausgebremst. Verwaltungsrichter gaben dem Artenschutz Vorrang. Frage ist: Muss der im Bau befindliche Park wieder abgerissen werden?

(Quelle: Allgemeine Zeitung)

Veröffentlicht unter Naturschutz, Recht und Rechtsprechung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Urteil VG Arnsberg: Vogelschutz hat Vorrang vor Windpark Himmelreich in Marsberg (Update)

Feldatal: Bürgermeisterkandidaten Schmidt und Bach stellen sich Fragen

Beim Thema Windkraft gingen die Meinungen der beiden Kandidaten auseinander. Bach sprach sich für Windkraft in Feldatal aus, sofern dadurch Einnahmen für die Gemeinde möglich wären. „Dabei gilt es jeden Fall einzeln zu prüfen“, betonte der 29-Jährige. Schmidt dagegen ist überzeugt, dass der Windkraftzug für Feldatal bereits abgefahren sei. „Windkraft hat hier keine Chance“, so Schmidt, der eher auf Photovoltaikanlagen setzt.

(Quelle: Oberhessische Zeitung)

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, Feldatal, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Feldatal: Bürgermeisterkandidaten Schmidt und Bach stellen sich Fragen

Rückbaukosten für eine Enercon E-101 fast doppelt so hoch wie die vom Land Hessen geforderte Sicherheitsleistung

Das Land Hessen hat ein Problem!

Es fordert laut einem Erlass aus dem hessischen Staatsanzeiger Nr. 48/2016 vom 28.11.2016, Blatt 1536f für die Rückbaukosten einer Windenergieanlage eine Sicherheitsleistung nach folgender Formel:

Nabenhöhe der WEA in Metern x 1.000 €

Das sind für eine Enercon E-101 mit einer Nabenhöhe von 149 Metern 149.000 Euro.

Das ist auch genau der Anlagentyp, der kürzlich in der Windfarm Kopf und Köppel bei Ulrichstein genehmigt wurde.

Gegenwind Vogelsberg liegt jetzt jedoch eine Kostenschätzung der Enercon GmbH für den Rückbau genau dieses Anlagentyps aus dem Jahr 2012 vor! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lobbyismus, Grünsprech und Filz, RP Gießen, Ulrichstein, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BI in Homberg (Ohm) mit Antwort von Priska Hinz nicht zufrieden

Die Bürgerinitiative „Es reicht!“ Homberg/Amöneburg macht ihrem Unmut in einem Artikel im Lauterbacher Anzeiger Luft:

… Aber es dauerte, bis die nun vorliegende Antwort kam. Die stammt aus dem Haus von Umweltministerin Priska Hinz (Grüne). „Die Antwort ist nicht mehr als eine Darstellung der Gesamtsituation“, meinte Ortsvorsteher Bernd Reiß. Eine erste Stellungnahme zu dem umfangreichen Schreiben von Hinz fassen die drei Ortsvorsteher und Dr. Anette Schick wie folgt zusammen: …

(Quelle: Lauterbacher Anzeiger)

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Aus dem Vogelsberg, Kreis Marburg-BID, Lärm und Infraschall, weitere VB | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BI in Homberg (Ohm) mit Antwort von Priska Hinz nicht zufrieden

Wie sieht eigentlich der berühmte Schlagschatten aus?

Den Begriff „Schlagschatten“ haben im Zusammenhang mit Windkraftanalgen viele schon gehört. Der eine oder andere hat ihn schon mal live draußen erlebt. Noch weniger werden ihn schon einmal in einem Gebäude erlebt haben, was viel schlimmer ist als draußen. Und es gibt Leute, die damit Leben müssen:

Bis zu 30 min am Tag und insgesamt 30 Stunden im Jahr müssen betroffene Anwohnerinnen und Anwohner dies ertragen, vorausgesetzt, der Betreiber hält sich an die Genehmigungsauflagen: Video ansehen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Top-Beitrag, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie sieht eigentlich der berühmte Schlagschatten aus?

Elsfleth – Fehlerhafte Umweltverträglichkeitsprüfung: Windräder stehen still

Etappensieg für den Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz Niedersachsen (LBU) per Verbandsklage im Eilverfahren:

Den Windpark Wehrder hätte man berücksichtigen müssen. Alle Anlagen bildeten zusammen eine Windfarm.

(Quelle: NWZonline)

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Naturschutz, Recht und Rechtsprechung, Top-Beitrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Elsfleth – Fehlerhafte Umweltverträglichkeitsprüfung: Windräder stehen still