Feldataler Parlament tagt zur 2. Pachtminderung städtebaulicher Vertrag Windfarm Eckmannshain

Am Donnerstag, 25. Oktober [2018], tagt die Feldataler Gemeindevertretung um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus von Windhausen [… Unter Anderem] beschäftigen sich die Gemeindevertreter mit […] einer Änderung des städtebaulichen Vertrages zum Windpark Eckmannshain […].

Lesen im Lauterbacher Anzeiger vom 2018-10-20

Wir berichteten

Stumpertenrod: MSH will erneut(!) Pachtminderung beim Windkraftprojekt Eckmannshain durchsetzen

Weitere Informationen zum Windfarm Projekt am Eckmannshain

Veröffentlicht unter Feldatal, Termine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Anfrage im Hessischen Landtag zum Baumklopfer: Ermittlungsverfahren gegen mutmaßlichen Windkraftgutachter (19/6629)

Kleine Anfrage des Abg. René Rock (FDP)

vom 07.08.2018

betreffend Ermittlungsverfahren gegen mutmaßlichen Windkraftgutachter und Antwort der Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Anfrage und Antwort als PDF herunterladen.

Etwas Besonderes erwarten sollte man bei der Antwort von Priska Hinz allerdings nicht. Alles schön kleinreden was nicht sein darf, wie man es von der Partei „die Grünen“ gewohnt ist.

Veröffentlicht unter Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz, Politik, Recht und Rechtsprechung, weitere VB | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ehemaliger RP-Mitarbeiter spricht von Gefälligkeitsgutachten: Vorwürfe gegen RP Darmstadt bei Berichten über Windkraft im Reinhardswald

Jochen Tamm, von der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON), kritisiert die Gutachten, die beim Regierungspräsidium Kassel zur Genehmigung von WKA vorgelegt werden müssen, als „Gefälligkeitsgutachten“. Denn diese würden von den Betreibern beauftragt und bezahlt. Tamm war selbst Mitarbeiter des RP. Dieses widerspricht den Darstellungen auf Anfrage.

Ganzen Artikel in der HNA lesen

(Quelle: HNA, 2018-07-25, zuletzt abgerufen am 2018-10-20, Hervorhebung Gegenwind Vogelsberg)

Petition: Stopp der Zerstörung des Reinhardswaldes in Hessen durch Windkraftpläne von Grüne und CDU

Mehr zu den Planungen im Reinhardswald

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Kreise ESW/KB/KS, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz, Naturschutzvereine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weltenergierat: Deutscher Ökostrom allein reicht nicht

Der Weltenergierat bringt es auf den Punkt: Eine Energieversorgung mit alternativen Energien auf deutschem Boden ist nicht möglich: Die Energieausbeute ist in unserer Region zu schlecht und das Land zu dicht bevölkert. Im Ausland versteht das jeder, nur die Deutsche Politik träumt noch vom Energiewende-Luftschloss. Die FAZ schreibt dazu:

Denn eines ist klar: Der hierzulande fallweise entstehende Überschuss an Wind- und Solarstrom ist nicht groß genug, um die benötigten Mengen zu erzeugen. […] Deshalb hat der Weltenergierat einen Fahrplan für grüne, synthetische Kraftstoffe entworfen. „Klar ist, dass langfristig große Mengen aus dem Ausland kommen müssen, wo die Erzeugungskosten von erneuerbaren Energien deutlich niedriger liegen“, sagt Rolle der F.A.Z. Dafür braucht man Platz und Sonne oder Wind. Australien, Nordamerika, Chile und Argentinien gelten wie das südliche Afrika als Anbieter, auch Ölstaaten wie das sonnenreiche Saudi-Arabien. Näher an Europa liegen Marokko und Algerien, um die sich wieder hiesige Debatten ranken. Sie spielten schon bei der gescheiterten Wüstenstromnetz-Idee „Desertec“ eine Rolle.

Ganzen Artikel in der faz lesen

(Quelle: FAZ, 2018-10-18)

Veröffentlicht unter weitere Technikthemen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von Dieselfahrverbot bis Windkraft: Das sagte Volker Bouffier im Chat

Keine Stimme für Windkraftbefürworter - keine Windkraft im Wald - https://www.illustration-kloepfer.de/

Keine Stimme für Windkraftbefürworter – https://www.illustration-kloepfer.de/

Von Dieselfahrverbot bis Windkraft: Das sagte Volker Bouffier im Chat

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Projektierer iTerra (tätig am Eckmannshain) bestellt Energierechtler zum neuen Geschäftsführer

Der Windkraftprojektierer iTerra Energy GmbH aus Gießen hat den Energierechtler Frank Sauvigny zum Geschäftsführer bestellt. Dies lässt sich einem Handelsregisterauszug vom 2018-10-18 entnehmen. Sauvigny arbeitete bereits als Syndikusanwalt für iTerra.

Der Projektierer ist für die Firma Möschet und Sinner tätig, die am Eckmannshain zwischen Stumpertenrod, Ulrichstein und Helpershain Windkraftanlagen errichten will. Ebenso projektierte iTerra die drei Windkraftanlagen bei Weickartshain.

Quellen:

Veröffentlicht unter Feldatal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frankfurter Neue Presse zu Rodungen Hambacher Forst und Reinhardswald

Wenn im Hambacher Forst Waldflächen für Braunkohleabbau gerodet werden, ist das für die Ökopartei [die Grünen] ein Verbrechen gegen die Umwelt, wenn die Bäume in Grimms Märchenwald für die Windräder einer verkorksten Energiepolitik zum Opfer fallen, ist das der Weisheit der schwarz-grünen Landesregierung im windarmen Hessen zu danken.

Die Rodung im Hambacher Forst ist für die Grünen wegen der angeblich bedrohten Bechsteinfledermaus ein Sakrileg, über die geschützten Arten wie dem Rotmilan im Reinhardswald redet man besser nicht

(Quelle: Frankfurter Neue Presse, 2018-10-15, abgerufen am 2018-10-19) Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus Nordhessen, Kreise ESW/KB/KS, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 194