Schlagwort-Archive: Köddingen

Stumpertenrod: MSH will erneut(!) Pachtminderung beim Windkraftprojekt Eckmannshain durchsetzen

Ursprünglich sollten es einmal 200.000 Euro Pachteinnahmen für die Gemeinde sein. Der Vorhabenträger MSH hatte sich jedoch vergaloppiert und verhandelte den städtebaulichen Vertrag im Jahr auf 87.000 Euro herunter. Nun will man den Pachtpreis nochmals drücken und schon wieder nachverhandeln. Einem Beitrag der Alsfelder Allgemeinen zufolge diesmal sogar hinter verschlossenen Türen, ohne die Gemeindevertretung einzubinden. Das lässt sich jedenfalls aus der folgenden Formulierung ableiten: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, Feldatal, Politik, Ulrichstein, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Feldatal/Romrod: wpd stellt Genehmigungsantrag für 3 WKA (Markhohl)

Die Gemeinden Feldatal (Gemarkung Groß-Felda) und Romrod (Gemarkung Zell) betreffend wurde am 04.07.2018 von der wpd onshore GmbH & Co. KG ein Genehmigungsantrag nach BImSchG für den Windpark Markhohl mit 3 Windenergieanlagen vom Typ Vestas V-150 eingereicht. Das Genehmigungsverfahren wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feldatal, RP Gießen, weitere VB | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Feldatal/Romrod: wpd stellt Genehmigungsantrag für 3 WKA (Markhohl)

Ulrichstein: Rückbaukosten für eine Enercon E-101 fast doppelt so hoch wie die vom Land Hessen geforderte Sicherheitsleistung

Gegenwind Vogelsberg liegt jetzt jedoch eine Kostenschätzung der Enercon GmbH für den Rückbau genau dieses Anlagentyps aus dem Jahr 2012 vor! (mit Ergänzung vom 2018-05-26)

Demnach betragen die Rückbaukosten 278.188,05 Euro pro WEA! Weiterlesen

Veröffentlicht unter in eigener Sache, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, RP Gießen, Top-Beitrag, Ulrichstein, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Firmengeflecht Möschet und Sinner – Vorhabenträger Windfarmpläne am Eckmannshain

Möschet und Sinner (MSH Bürger-Windpark-Feldatal GmbH & Co. KG), Sitz in 36325 Feldatal-Stumpertenrod ist der Vorhabenträger für einen weiteren geplanten „Windpark“ am Eckmannshain zwischen Stumpertenrod und Ulrichstein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, Feldatal, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Firmengeflecht Möschet und Sinner – Vorhabenträger Windfarmpläne am Eckmannshain

NABU: Rotmilan durch Windräder bedroht

Für Hessen sind die hier genannten 3.000 m purer Luxus: Hier gesteht man dem Rotmilan nach einer sogenannten Einzelfallprüfung häufig gerade mal 500 m Abstand (vom Mastfuß!) zu. Bei mehr als 1.000 m Abstand wird auf eine Raumnutzumgsanalyse verzichtet – auch in EU Vogelschutzgebieten! So geschehen z. B. bei den zwei neuen Windkraftanlagen der OVAG mit dem Projektierer HessenEnergie am Kopf bei Ulrichstein. Großvögel wurden hier nur über 2 Monate und 7 Tage kartiert und dies vom RP Gießen als vollkommen ausreichend betrachtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Naturschutzvereine, RP Gießen, Ulrichstein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für NABU: Rotmilan durch Windräder bedroht

Wasser aus dem Vogelsberg: „Ein ‚Weiter so‘ ist nicht mehr möglich“

Die OVAG saugt den Vogelsberg nicht nur über die Windkraft aus. Auch beim Abpumpen von Trinkwasser für Frankfurt mischt sie kräftig mit PODIUMSDISKUSSION Konflikt zwischen Wasserversorgung und Naturschutz / Vogelsberger diskutierten in Frankfurt (Quelle: Oberhessische Zeitung)

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, Kreis Gießen, Kreis Wetterau, sonstige Südhessen, Tellerrand, Trinkwasser, weitere VB | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wasser aus dem Vogelsberg: „Ein ‚Weiter so‘ ist nicht mehr möglich“

Feldatal: Leopold Bach wird neuer Bürgermeister

Was wird jetzt aus dem Windkraft-Projekt am Eckmannshain?

Die bisher favorisierte Firma Möschet und Sinner (MSH) mit ihrem Projektierer iTerra Wind, erwies sich jedenfalls wohl als Rohrkrepierer: Die Tallage auf der Lee-Seite des Eckmannshain, die inzwischen deutlich reduzierte Anzahl der möglichen Anlagen von ca. 14 auf 3, die nachträglich durchgesetzte Pachtminderung durch MSH und die inzwischen erforderlichen EEG-Ausschreibungen ließen das Projekt endgültig zu einem schlechten Witz verkommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feldatal, in eigener Sache, Politik, Top-Beitrag, Ulrichstein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Feldatal: Leopold Bach wird neuer Bürgermeister
1 2 3 4 5 6