Archiv der Kategorie: Klimawandel

Klimawandel: Massentierhaltung verursacht mehr CO2-Emissionen als die Ölindustrie

Über die interessante Studie berichtet bento.de Wächst die Branche so weiter, werde der gesamte Viehbestand bis 2050 etwa 80 Prozent des Treibhausgasbudgets der Erde verbrauchen. Die Studie definiert diese Betriebe als die größten Klimasünder: JBS, der größte Fleischkonzern der Welt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimawandel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gute Rodung – schlechte Rodung – Nabu: Für Radweg keine Bäume fällen

Wir halten fest: Waldrodung von jahrhunderte altem Wald für Windkraft ist „gut“ (Grüne) Waldrodung von Jahrhunderte altem Wald für Kohle ist schlecht (Hambacher Forst) Anm.:  Würden Kriterien der Windkraft-Genehmigung hier analog angewendet, würde der Wald übrigens als „erheblich vorbelastet“ eingestuft, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimawandel, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gute Rodung – schlechte Rodung – Nabu: Für Radweg keine Bäume fällen

TV-Kritik Anne Will: Die Zukunft unserer Industriegesellschaft

Der Atomausstieg ist vergessen – obwohl dessen Folgen längst nicht bewältigt sind. Jetzt wird mit gleicher Verbissenheit um Kohleverstromung und das Symbol Hambacher Forst gekämpft. Es geht um die Zukunft unserer Industriegesellschaft. Den Grünen ist das schnuppe. (Quelle: FAZ, 2018-10-08)

Veröffentlicht unter Klimawandel, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TV-Kritik Anne Will: Die Zukunft unserer Industriegesellschaft

Harvard: Windenergie erzeugt mehr Umweltschäden als bisher angenommen

In zwei Forschungsstudien – veröffentlicht in den Journalen „Research Letters“ und „Joule“ – fanden Forscher der Harvard University heraus, dass der Übergang zu Wind- und Solarenergie (Decarbonisierung der Energieversorgung) in den USA 20 mal mehr Land in Anspruch nehmen würde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forschung, Klimawandel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Harvard: Windenergie erzeugt mehr Umweltschäden als bisher angenommen

Waldrodung durch die Mayas hat immer noch Auswirkungen auf die Umwelt

Waldrodung – egal ob für Windkraft oder Kohle führt zu dauerhaften Schäden, die nicht durch das Wiederaufforsten (an anderer Stelle oder zu späterer Zeit) kompensiert werden können. Schuld ist die Zerstörung von Böden als wichtigem CO2-Speichern! Wie das Focus Magazin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimawandel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Waldrodung durch die Mayas hat immer noch Auswirkungen auf die Umwelt

Der heiße Sommer zeigte die Grenzen der Energiewende

Die Flaute in den Windparks hatte einen ungewöhnlichen, geradezu paradoxen Effekt zur Folge. Den Mangel mussten ausgerechnet die größten Dreckschleudern, die alten Braunkohlemeiler, ausgleichen, einzig sie garantierten eine stabile Stromversorgung. Denn während Steinkohle- und Atomkraftwerke wegen der höheren Wassertemperaturen ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimawandel, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der heiße Sommer zeigte die Grenzen der Energiewende

Bundesrechnungshof: Große Defizite bei Energiewende

„Der Umstieg auf erneuerbare Energien in Deutschland kommt nicht richtig voran. Klimaschutzziele werden verfehlt, der Ausbau der Stromnetze stockt. Das federführende Wirtschaftsministerium bekommt nun eine volle Breitseite ab“ (AAZ und Andere) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimawandel, Politik, Top-Beitrag, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bundesrechnungshof: Große Defizite bei Energiewende
1 2 3 4 5