Schlagwort-Archive: Hunsrück

Region Lumdatal: „Konzentration soll verhindert werden“

Bei Bedarf Klageweg ausloten Ursprünglich wollten die Bürgermeister von Allendorf/Lumda, Staufenberg, Buseck, Ebsdorfergrund, Fronhausen, Rabenau und Reiskirchen eine Konzentrationszone im Teilflächennutzungsplan Windenergie der Region Lumdatal erreichen und die befürchtete Verspargelung der Landschaft verhindern – was ihnen auch gelang. Mit jedem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Kreis Gießen, Kreis Marburg-BID, Landschaftsbild, Naturschutzvereine, RP Gießen, weitere GI | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Region Lumdatal: „Konzentration soll verhindert werden“

Ist die Energiewende „öffentliches Interesse“?

Die hemmungslose Industrialisierung schönster deutscher Naturlandschaften erfolgt seitens der jeweiligen Landesbehörden ausschließlich mit dem Leitargument des „öffentlichen Interesses“. Fragt man bei den Verantwortlichen nach, worin sich dieses öffentliche Interesse gründet, folgt zumeist ein verschwurbelter Textbaustein, der sich bei Recherche in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Landschaftsbild, Versorgungssicherheit, Video, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ist die Energiewende „öffentliches Interesse“?

VG Koblenz:  Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg ist rechtswidrig

Bleibe die Änderungsgenehmigung bestehen, sei die Klägerin angesichts der erheblichen Lärmvorbelastung durch ihren Betrieb und durch weitere Unternehmen nicht davor sicher, selbst möglicherweise zu Lärmschutzmaßnahmen zugunsten der Wohngebiete herangezogen zu werden. Eine Hinzurechnung des überhöhten Lärms des Nachtbetriebs der Windenergieanlagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Naturschutz, Recht und Rechtsprechung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für VG Koblenz:  Änderungsgenehmigung für den Nachtbetrieb des Windparks in Kratzenburg ist rechtswidrig

Abfallentsorgung zu Lasten der Umwelt?: Bauschutt unter Windrädern

Umweltschützer befürchten, dass Investoren beim Bau von Windkrafträdern preiswert Bauabfälle entsorgen, die sonst teuer aufbereitet werden müssten. Laut Archäologe Wolfgang Welker könnte genau das auf einer Baustelle bei Bickenbach im Hunsrück geschehen sein. (Quelle: swr.de, 2017-11-30, leider ist der Beitrag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Naturschutz, Trinkwasser | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Abfallentsorgung zu Lasten der Umwelt?: Bauschutt unter Windrädern

Hunsrückdörfer wehren sich gegen Lärmbelästigung | zur Sache Rheinland-Pfalz! Video | ARD Mediathek

Investor droht der ARD-Reporterin vor Ort, sie „plattzumachen“, wenn Aufnahmen der Baustelle im Fernsehen gezeigt werden sollten

Veröffentlicht unter Lärm und Infraschall, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hunsrückdörfer wehren sich gegen Lärmbelästigung | zur Sache Rheinland-Pfalz! Video | ARD Mediathek

Notbremse: Enervie muss Windfarmen im Hunsrück trotz exponierter Standorte mit Verlusten abstoßen

Wie die „Westfalenpost“ bereichtet, muss sich die Enervie von zwei Windfarmen im Hunsrück mit einer Gesamtnennleistung von ca. 37 MW trennen, um die Banken zu beruhigen. Die Windfarmen werden von der Tochtergesellschaft „Mark-E“ betrieben. Die Windfarmen im Hunsrück an den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Notbremse: Enervie muss Windfarmen im Hunsrück trotz exponierter Standorte mit Verlusten abstoßen

Hunsrück: Trümmer von abgebrochenem Rotorblatt flogen 500 m weit

Im Hunsrück brach in der Nähe von Nieder-Kostens bei Sturm am 15.11.2015 ein Rotorblatt von einer Windkraftanlage ab. Die Trümmer flogen bis zu 500 m weit. Zur Windkraft-Unfalldatenbank von Gegenwind Vogelsberg.

Veröffentlicht unter Havarie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hunsrück: Trümmer von abgebrochenem Rotorblatt flogen 500 m weit
1 2