Ecoda und HessenEnergie zum Thema Baumklopfer: „Kampagne gegen Windenergie“

(Quelle: Oberhessische Zeitung vom 2018-08-15)

SCHWALMTAL/VOGELSBERGKREIS – „Die seitens der Bürgerinitiative vorgetragenen und die in den Medien dargestellten Vorwürfe weisen wir entschieden von uns und stellen hiermit ausdrücklich klar, dass keiner unserer Mitarbeiter im Rahmen der Feldarbeit Handlungen unternimmt oder unternommen hat, um Vögel bewusst zu stören oder gar zu vergrämen“, schreibt die Firma Ecoda Umweltgutachten auf ihrer Internetseite. Damit nimmt das Unternehmen, das sich schweren Vorwürfen ausgesetzt sieht, erstmals ausführlich Stellung, nachdem ein Mitarbeiter im Raum Schwalmtal von einer Wildkamera gefilmt wurde. Auf den Filmaufnahmen ist zu sehen, wie er durch Abklopfen beziehungsweise Abstreifen eines Habitatbaumes mutmaßlich eine Ordnungswidrigkeit begangen hat.

Gesamten Artikel lesen

Alle Beiträge zum "Baumklopfer vom Bastwald" in Brauerschwend auflisten

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Vogelsberg, Naturschutz, weitere VB abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.