Schlagwort-Archive: Mitarbeiter

Schlagopfer Vögel: Hohe Kollisionsraten pro Windkraftanlage pro Jahr

[…] es geht um das Versagen der großen Naturschutzverbände in Deutschland. Ihre Spitzenfunktionäre werben für immer noch mehr Windmühlen, obwohl sie wissen, welches Massaker diese Anlagen Jahr für Jahr aufs Neue anrichten, (Umwelt-Watchblog) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Top-Beitrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schlagopfer Vögel: Hohe Kollisionsraten pro Windkraftanlage pro Jahr

Rückbau: Fundamente ausgedienter Windräder bleiben oft im Boden stecken

Vielmehr ginge vom Rückbau eine Gefahr für das Grundwasser aus. Die Pfahlgründungen reichten bis zu 40 Meter in die Tiefe und durchstießen verschiedene Wasser führende Schichten. Würden die Pfähle entfernt, bestünde nicht nur die Gefahr, dass Salzwasser ins Trinkwasser gelange, sondern auch Pestizide aus der Landwirtschaft. Eickmann: „Die Löcher sind eine Autobahn in den Untergrund.“ (WESER KURIER) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Trinkwasser | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rückbau: Fundamente ausgedienter Windräder bleiben oft im Boden stecken

Positionspapier Windkraft des Marburger Instituts für Ornithologie und Ökologie

Vernunftkraft Hessen: Das MIO-Positionspapier informiert Kommunen über zur Verfügung stehende Instrumente, um sich gegen WKA-Planungen zu wehren. Bitte leiten Sie es Ihren Gemeinderäten und– Vorständen bzw. Stadtverordneten sowie (Ober)-Bürgermeister, Magistrat und deren Mitarbeiter weiter! Positionspapier bei Vernunftkraft Hessen als PDF … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kreis Marburg-BID, Widerstand Entwicklung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Positionspapier Windkraft des Marburger Instituts für Ornithologie und Ökologie

WKA-Rückbau: Rüttelstopfsäulen bleiben im Boden

Schleswig Holstein / Hamburg Die Tiefenfundamente (Pfähle) werden im Boden gelassen, dies führe zu einer schnelleren Belastung des Grundwassers, kritisiert Reiner Böttcher. „Das Problem existiert in Hamburg natürlich genauso“, sagt der ehemalige Mitarbeiter des Umweltministeriums in Kiel. (Quelle: Bergedorfer Zeitung)

Veröffentlicht unter Naturschutz, Recht und Rechtsprechung, Trinkwasser, weitere Technikthemen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für WKA-Rückbau: Rüttelstopfsäulen bleiben im Boden

Die GroKo-Verhandlungen und der Naturschutz: politische Plattitüden

Ein Mitarbeiter der Europäischen Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE) hat es sich angetan, den Koalitionsvertrag der evtl. bevorstehenden Großen Koalition aus CDU und SPD (der „drohenden“, wie Kritiker sagen) akribisch durchzulesen, 177 Seiten, nicht selten eine Zumutung. Zum Naturschutz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lobbyismus, Grünsprech und Filz, Naturschutz, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die GroKo-Verhandlungen und der Naturschutz: politische Plattitüden

Video: Streit im Wirtschaftsministerium | hessenschau.de

Die „Methode Al-Wazir“ ungeliebte Mitarbeiter loszuwerden – auf Kosten der Steuerzahker war ein Beitrag der Hessenschau. Leider ist er seit Mai 2018 nicht mehr online.

Veröffentlicht unter Lobbyismus, Grünsprech und Filz, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Video: Streit im Wirtschaftsministerium | hessenschau.de

Neuigkeit zur Petition · Vogelhorst wurde durch ENTEGA Mitarbeiter zertsört · Change.org

Mehr bei change.org

Veröffentlicht unter Naturschutz, Petitionen & Abstimmungen, Recht und Rechtsprechung, Termine | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neuigkeit zur Petition · Vogelhorst wurde durch ENTEGA Mitarbeiter zertsört · Change.org
1 2