Professor Alt im EIFELON-Gespräch: „Erneuerbare Energien bieten keine Versorgungssicherheit“

Seiner Ansicht nach schaden die unrealistischen Zielsetzungen der deutschen Wirtschaft und allen Stromverbrauchern, weil sie eine sichere, kostengünstige und umweltverträgliche Energieversorgung mehr behindern als fördern. Auch wenn dieser Standpunkt aus energietechnischer Sicht nachvollziehbar ist, machte sich Helmut Alt damit bei den Vertretern des „Zeitgeistes“ keine Freunde. Das Nichterreichen der Energiewendeziele für 2020 und 2030 gibt ihm nun recht. EIFELON hat Professor Alt um ein Gespräch gebeten:

„Freie Meinung wird 70. Aber sie zu äußern wird immer gefährlicher“, steht auf einem Plakat von Amnesty International. Was haben Sie persönlich hier in NRW im Bezug auf die Meinungsfreiheit beim Thema erneuerbare Energien erlebt?

Alles lesen bei EIFELON

(Quelle: EIFELON, 2019-01-25, zuletzt abgerufen am 2019-01-26)

Veröffentlicht unter Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Professor Alt im EIFELON-Gespräch: „Erneuerbare Energien bieten keine Versorgungssicherheit“

Vertragsverletzungsmaßnahmen Natura 2000 der EU-Kommission gegen Deutschland

Bulgarien , Italien und Deutschland müssen das NATURA-2000-Netz fertigstellen

Die Europäische Kommission fordert Bulgarien, Deutschland und Italien auf, ihren Verpflichtungen gemäß den EU-Vorschriften zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume und der geschützten Arten, die Teil des Natura-2000-Netzes sind, nachzukommen (Habitat-Richtlinie, Richtlinie 92/43/EWG des Rates).

[…] Deutschland hat es versäumt, innerhalb der vorgeschriebenen Fristen 787 von 4606 Gebieten von gemeinschaftlicher Bedeutung als besondere Schutzgebiete auszuweisen. Darüber hinaus hat Deutschland es auch generell und fortgesetzt versäumt, für alle Natura-2000-Gebiete hinreichend detaillierte Ziele festzulegen. Die Kommission ist ferner der Auffassung, dass Deutschland es versäumt hat, dafür zu sorgen, dass die Behörden in sechs Bundesländern Managementpläne aktiv und systematisch an die Öffentlichkeit weiterleiten.

Ganzen Artikel lesen

(Quelle: Europaticker, 2019-01-24)

Veröffentlicht unter Naturschutz, Recht und Rechtsprechung, Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vertragsverletzungsmaßnahmen Natura 2000 der EU-Kommission gegen Deutschland

Allmenrod: „Sorge um Recht und Gesetz“

LAUTERBACH – (red). Ein Interview im LA mit „Prowind“-Projektentwickler Thomas Berens will die Bürgerinitiative „Gegenwind“ Allmenrod nicht unwidersprochen lassen und reagiert auf die geplanten Windkraftanlagen auf Vorrangflächen der Gemarkung Allmenrod in einer Pressemitteilung mit einer „kritischen Betrachtung unseres aktuellen Rechtsstaates“, so die stellvertretende Sprecherin der BI, Dr. Heide Küchler. „Als der Rechtsstaat erkämpft wurde, gingen die Menschen davon aus, dass dessen Organe unabhängig sein würden und sein sollten! Sowohl von staatlichen als auch von wirtschaftlichen Interessen“, erklärt Küchler weiter. Auch im Öffentlichen Recht – Windkraftfragen seien Teil des Verwaltungs- also des Öffentlichen Rechts – sollten die differierenden Interessen von den Gerichten im Streitfall abgewogen werden.

Weiterlesen

(Quelle: Oberhessische Zeitung, 2019-01-19, zuletzt abgerufen am 2019-01-21)

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Aus dem Vogelsberg, weitere VB | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Allmenrod: „Sorge um Recht und Gesetz“

Nach Schwazstorch-/Rotmilan-vergrämung und trotz verlorener Klage: Neuer Bauantrag für Dahlem IV

Firma DunoAir hat anscheinend Probleme mit Meinungs- und Pressefreiheit

EIFELON berichtet Unglaubliches:

Die Firma DunoAir hat einen neuen Bauantrag für die gerichtlich gestoppten fünf Windräder Dahlem IV gestellt. Gleichzeitig wurde eine neue Umweltverträglichkeitsprüfung beim Kreis Euskirchen eingereicht.

Der alte Bauantrag war nach einer Klage des NABU gegen den Kreis Euskirchen vor dem VG Aachen gekippt worden. Das Gericht bemängelte die fehlende Berücksichtigung des Schwarzstorches in der Umweltverträglichkeits-Vorprüfung. Zwischen den bereits errichteten, aber mit einem gerichtlichen Weiterbauverbot belegten Windradstümpfen lernten die ausgeschlüpften Jungstörche der erfolgreichen Brut 2017 fliegen…

Inzwischen wurden, dank eifriger illegaler Forstarbeit, sowohl ein störender Rotmilanhorst beseitigt, als auch der Schwarzstorchhorst in unmittelbarer Nähe durch Fällarbeiten Anfang Januar weitgehend entwertet. (Eifelon berichtete)

[…]

EIFELON macht sich nun nochmal „unkritisch“ zum Sprachrohr der Naturschutz-Initiative (NI) und zitiert aus der Erwiderung zu den Äußerungen auf der DunoAir-Internetseite und in der Presse.

Ganzen Artikel lesen

(Quelle: EIFELON im Januar 2019, zuletzt abgerufen am 2019-01-19)

Veröffentlicht unter Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz, Naturschutzvereine, Recht und Rechtsprechung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nach Schwazstorch-/Rotmilan-vergrämung und trotz verlorener Klage: Neuer Bauantrag für Dahlem IV

2019-01-18 Flügel von Windkraftanlage bei Lippstadt abgebrochen

Landkreis Soest in Nordrhein-Westfalen, Typ: Enercon

Bei Lippstadt-Hovestadt ist ein Flügel einer Windkraftanlage abgebrochen. Das Rotorblatt ist nahe der Anlage auf einen Acker gestürzt. Das haben Spaziergänger dem WDR am Freitag (18.01.2019) mitgeteilt.

(Quelle: WDR, zuletzt abgerufen am 2019-01-19)

„Die beiden Windkraftanlagen sind im Jahr 2001 genehmigt worden, jetzt also 18 Jahre alt“, berichtet Wilhelm Müschenborn, Sprecher der Kreisbehörde. „Der Sachgebietsleiter, der in Lippetal wohnt, hat die defekte Anlage selbst gesehen, als er am Donnerstag in der Nähe spazieren ging“, erzählt Müschenborn. […] Müssen jetzt alle Windkraftanlagen des Typs und Baujahrs im Kreis überprüft werden? „Vermutlich nicht, dazu müssen wir aber zuerst das Gutachten abwarten“, sagt Müschenborn. Vor einigen Jahren war ein Rotorblatt einer Anlage in Möhnesee abgefallen. Müschenborn: „Die Anlage hatte ganz klar einen technischen Defekt.

Ganzen Artikel lesen

(Quelle: Soester Anzeiger, 2019-01-21, zuletzt abgerufen am 2019-01-26)

Veröffentlicht unter Havarie, Unfälle | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 2019-01-18 Flügel von Windkraftanlage bei Lippstadt abgebrochen

2019-01-18 Bosbüll: Windkraftanlage brennt aus

25899 Bosbüll, Schleswig-Holstein, Kreis Nordfriesland, Amt Südtondern
Datum: 2019-01-18 vor 09:00 Uhr Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brand, Unfälle | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 2019-01-18 Bosbüll: Windkraftanlage brennt aus

Naturschutzinitiative: Klage gegen Butzbacher „Windpark“ der Hessenenergie

Laut Gerichtssprecherin hat die Klage grundsätzlich keine aufschiebende Wirkung, da die Genehmigung des RP die Anordnung der sofortigen Vollziehung enthalte. Daher hat die Naturschutzinitiative zugleich mit der Einreichung der Klage am 7. Dezember einen entsprechenden Eilantrag gestellt, um den Sofortvollzug aufheben zu lassen. Das sagte der Vorsitzende der Initiative, Harry Neumann, auf BZ-Anfrage.

Alles lesen

(Quelle: Butzbacher Zeitung, 2019-01-10, zuletzt abgerufen am 2019-01-18)

Veröffentlicht unter Kreis Wetterau, Naturschutzvereine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Naturschutzinitiative: Klage gegen Butzbacher „Windpark“ der Hessenenergie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 209