Schweigegeld: Bundesregierung prüft Gebühr für die Nutzung von Wind

Mit Schweigegeld sollen die Kommunen gekauft werden. Die Akzeptanz der Bürger für Windkraft wird sich dadurch nicht erhöhen. Die Menschen haben begriffen, dass ein weiterer Zubau von Windkraftanlagen nur schadet!

(über dieses fragwürdige Ansinnen berichtet die WELT, Kommentar ist von Vernunftkraft-Hessen)

Veröffentlicht unter Lobbyismus, Grünsprech und Filz | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schweigegeld: Bundesregierung prüft Gebühr für die Nutzung von Wind

Positionspapier Windkraft des Marburger Instituts für Ornithologie und Ökologie

Vernunftkraft Hessen:

Das MIO-Positionspapier informiert Kommunen über zur Verfügung stehende Instrumente, um sich gegen WKA-Planungen zu wehren.

Bitte leiten Sie es Ihren Gemeinderäten und– Vorständen bzw. Stadtverordneten sowie (Ober)-Bürgermeister, Magistrat und deren Mitarbeiter weiter!

Positionspapier bei Vernunftkraft Hessen als PDF herunter laden

Mit Dank an das Marburger Institut für Ornithologie und Ökologie!

Veröffentlicht unter Kreis Marburg-BID, Widerstand Entwicklung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Positionspapier Windkraft des Marburger Instituts für Ornithologie und Ökologie

BMWi: 2017 nur 2,8 % Windkraftanteil am Primärenergieverbrauch in Deutschland

Jetzt ist es amtlich: Nur lächerliche 2,8 % des Primärenergieverbrauchs in Deutschland kamen 2017 aus Windenergie. Wenn windkraftkritische Bürgerinitiativen diese Zahl nannten, wurden sie von der Windkraftlobby und grünen Dogmatikern häufig als Lügnerinnen und Lügner hingestellt. Jetzt ist klar: Gelogen und manipuliert haben Andere, bzw. sie haben den Begriff Primärenergieverbrauch falsch verstanden.

(Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie der Bundesrepublik Deutschland (BMWi))

Veröffentlicht unter Lobbyismus, Grünsprech und Filz, Politik, Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BMWi: 2017 nur 2,8 % Windkraftanteil am Primärenergieverbrauch in Deutschland

Alsfeld: Bürgerinitiative „Schöner Ausblick“ fordert Lärmmessung am Windpark Elbenrod

Länger als ein Jahr ist der Windpark Elbenrod bereits in Betrieb, sagt Ortsvorsteher Michael Kurz (Immichenhain). Die Lärmbelästigungen für große Teile der Bevölkerung seien geblieben. Kurz weist darauf hin, dass sich die Gemeinde Ottrau im Genehmigungsverfahren kritisch mit der Nähe des Windparks zur eigenen Gemarkung auseinandergesetzt habe. Mittlerweile seien durch die BI „Schöner Ausblick“ zahlreiche Lärmpegelmessungen selbst vorgenommen worden. Die Ergebnisse bezeichnen Ortsvorsteher Kurz und Marlis Bernhardt (BI Elbenrod) als alarmierend. Der Grenzwert von 45 dB(A)  sei überschritten und Lärmpegelwerte von bis zu 55 dB(A) gemessen worden

(Quelle: Oberhessische Zeitung)

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Aus dem Vogelsberg, Lärm und Infraschall, RP Gießen, Schwalm-Eder-Kreis, weitere VB | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alsfeld: Bürgerinitiative „Schöner Ausblick“ fordert Lärmmessung am Windpark Elbenrod

Windkraft in Brandenburg: Die Akzeptanz ist verspielt

Potsdam (MOZ) Wenn es nach den Grünen geht, bekommt Brandenburg eine Servicestelle für die Akzeptanz der Windenergie. In Thüringen existiert so eine Landeseinrichtung. Thüringen hat aktuell 834 Windräder. Allein die Prignitz hat mehr als 900. Die Akzeptanz ist hierzulande längst verloren, so das Fazit einer Anhörung im Landtag.

Ein Bemerkenswertes Zitat:

Eine Behinderteneinrichtung im Nachbardorf erwägt den Wegzug, weil die Rotoren die Bewohner beunruhigen.

Selbst manchet aus der CDU kapiert es endlich:

Auch der CDU-Abgeordnete Dierk Homeyer ist der Meinung, dass das akzeptable Maß in vielen Landstrichen überschritten wurde.

(Quelle: MOZ)

Veröffentlicht unter Lobbyismus, Grünsprech und Filz, Politik, Widerstand Entwicklung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Windkraft in Brandenburg: Die Akzeptanz ist verspielt

Deutschland hat weltweit den zweithöchsten Strompreis

Eine Statistik aus Australien – ein anderes großes Land, welches inzwischen mit schwerwiegenden Folgen des Windwahns kämpft.

Beachtet man bei dieser Statistik, dass Australien nach Staaten/Regionen aufgeschlüsselt ist und Gesamt-Australien daher nicht auf Platz 1 steht, landet Deutschland hinter Dänemark auf Platz 2. Dänemark, Deutschland und Australien (insbesondere eben Süd-Australien) sind dem Windwahn besonders verfallen. Dies wirkt sich eben auf die Strompreise aus. Zu beachten ist noch, dass die Preise in Cent des Australischen Dollars angegeben sind und nicht in Euro-Cent!

via me.me

Veröffentlicht unter Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Deutschland hat weltweit den zweithöchsten Strompreis

Kleinanzeige: Verkauf von Bauernhof „ohne Windräder und Biogasanlagen“

Da soll noch einer sagen, Windkraftanalgen würden sich nicht auf die Immobilien-Preise auswirken!

Ein Auszug aus der Anzeige (Stand 2018-04-21):

… Extra viel Platz für Mensch, Tier, Hobby und oder Beruf.
Sehr ruhig gelegen, mit freiem unverbaubaren Blick über Wiesen und Felder.
KEINE WINDRÄDER UND BIOGASANLAGEN!!
Der Hof befindet sich in Niedersachsen, im Außenbereich…

Veröffentlicht unter Landschaftsbild, Lärm und Infraschall | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kleinanzeige: Verkauf von Bauernhof „ohne Windräder und Biogasanlagen“
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 164