„Vorgelegte Pläne sind für den Main-Kinzig-Kreis so nicht zu akzeptieren“

Gerechtere Verteilung gefordert

[…] 05.02.19 – Landrat Thorsten Stolz und viele Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus dem Main-Kinzig-Kreis fordern eine grundlegende Überarbeitung des Teilplans Erneuerbare Energien (TPEE) und eine gerechtere Verteilung der Vorrangflächen Windkraft in Südhessen. In den vergangenen Wochen gab es vermehrte Kritik zum TPEE wie ihn das Regierungspräsidium Darmstadt für Südhessen vorgelegt hat. […] „Die örtlichen Entscheidungsträger sind verwundert und auch verärgert, dass die Beschlüsse und die Interessen vor Ort kaum berücksichtig werden. Außerdem ist es für viele Menschen nicht nachvollziehbar, dass der Main-Kinzig-Kreis, der Odenwaldkreis und der Rheingau-Taunus-Kreis zusammen rund 75 Prozent der Vorrangflächen für Windkraft in Südhessen vorhalten sollen. […]“ [, so Landrat Stolz]

Ganzen Artikel lesen

(Quelle: Osthessen-News, 2019-02-05)

Veröffentlicht unter Kreis Main-Kinzig, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Vorgelegte Pläne sind für den Main-Kinzig-Kreis so nicht zu akzeptieren“

NDR: „Mehr Unfälle: Wie sicher sind ältere Windräder?“

Mehr Unfälle: Wie sicher sind ältere Windräder?

NDR//Aktuell – 01.02.2019 16:00 Uhr

Die Zahl der Havarien bei Windrädern ist zwar gering, aber die Unfälle nehmen zu, weil viele Anlagen in die Jahre gekommen sind. Der TÜV fordert daher häufigere Prüfungen.

Zum Bericht

(Quelle: NDR, 2019-02-01, zuletzt abgerufen am 2019-02-05)

Veröffentlicht unter Brand, Havarie, Unfälle | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für NDR: „Mehr Unfälle: Wie sicher sind ältere Windräder?“

Windenergiehandbuch in der neusten Fassung

Auf der folgenden Webseite finden Sie das Windenergiehandbuch von Monika Agatz in der neusten Fassung zum Download als PDF und einführende Erläuterungen:

http://windenergie-handbuch.de/windenergie-handbuch

Es ist frustrierend zu lesen, aber wichtig zu verstehen, wie die Lobby denkt und tickt.

Veröffentlicht unter Lärm und Infraschall, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz, Recht und Rechtsprechung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Windenergiehandbuch in der neusten Fassung

Alzey: „Bürgermeister schießt zurück – Faktencheck“

Am 2019-02-02 wehrt sich die BI „genug ist genug“ aus Alzey (Rheinland-Pfalz) gegen falsche Aussagen des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alzey: „Bürgermeister schießt zurück – Faktencheck“

Naturschutzinitiative e.V. (NI) erreicht: RP Kassel legt Windkraftpläne in Nordhessen auf Eis

Gute Nachrichten von der Naturschutzinitiative e. V. (NI). Diese berichtet am 2019-02-01 (wörtliche Übernahme):

Naturschutzinitiative e.V. (NI) erreicht: RP Kassel legt Windkraftpläne in Nordhessen auf Eis

Aufgrund der artenschutzrechtlichen Hinweise und Gutachten der Naturschutzinitiative e.V. (NI) legt das Regierungspräsidium Kassel die Pläne für den geplanten „Windpark Katzenstirn“ (4 Anlagen) auf Eis.

Der für den 29.01.2019 vorgesehe Erörterungstermin wurde kurzfristig vom RP abgesagt. Unsere Länder- und Fachbeiräte und Ornithologen Ingo Kühl und Roland Dilchert hatten das RP auf Schwarzstorchvorkommen hingewiesen, die von den Gutachtern der Planer nicht entdeckt und damit auch nicht berücksichtigt worden waren. Der Projektentwickler PNE Wind AG verneinte sogar lt. Rotenburg-Bebraer Allgemeine dieses Vorkommen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kreis Hersfeld-ROF, Naturschutz, Naturschutzvereine, Recht und Rechtsprechung, Top-Beitrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Naturschutzinitiative e.V. (NI) erreicht: RP Kassel legt Windkraftpläne in Nordhessen auf Eis

Naturschutzinitiative e.V. (NI) stoppt Rodung beim „Windpark Blumberg“ – Windenergieerlass Baden-Württemberg ist rechtswidrig!

01.02.2019 – Eilmeldung der Naturschutzinitiative e. V.

Naturschutzinitiative e.V. (NI) stoppt Rodung beim „Windpark Blumberg“  – Windenergieerlass Baden-Württemberg ist rechtswidrig!

Mit einer Klage vor dem  Verwaltungsgericht Freiburg stoppt die Naturschutzinitiative e.V. (NI) die vorgesehenen Rodungsarbeiten für den geplanten „Windpark Blumberg“ im Schwarzwald. Aufgrund einer fehlerhaften Waldumwandlungsgenehmigung reichte die NI Klage beim Verwaltungsgericht ein.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Naturschutzvereine, Recht und Rechtsprechung, Top-Beitrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Naturschutzinitiative e.V. (NI) stoppt Rodung beim „Windpark Blumberg“ – Windenergieerlass Baden-Württemberg ist rechtswidrig!

Update: Studie bestätigt Wertverlust Wohneigentum durch Windkraft – Gemeinden wie Ulrichstein, Feldatal und Lautertal richten durch kalte Enteignung erheblichen Schaden an

Update 2019-01-31: 2. Artikel in der Welt

Neue Studie: „Windkraftanlagen mindern Wert von Häusern und Wohnungen“

Einfamilienhäuser auf dem Land verlieren bis zu 7,1 Prozent an Wert, wenn im Abstand von bis zu einem Kilometer davon Windenergieanlagen errichtet werden. Bei älteren Häusern kann der Wertverlust bis zu 23 Prozent betragen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des RWI-Leibniz Instituts für Wirtschaftsforschung, die WELT AM SONNTAG exklusiv vorliegt.

Ganzen Artikel lesen

(Quelle: die Welt, 2019-01-20)

Die paar Kröten, die Kommunen wie Ulrichstein und Feldatal einnehmen (wollen) stehen somit im keinem Verhältnis zu dem Schaden, der der Bevölkerung durch kalte Einteignung ihres Eigenheims ensteht. Zudem fördern sie den Wegzug Einheimischer und mindern die Attraktivität für Neubürger weiter. Das mindert wiederum mittelfristig die Steuereinnahmen.

Update 2019-01-25

Studie des RWI-Leibniz Instituts für Wirtschaftsforschung als PDF (Englisch)

Am 2019-01-31 legte die Welt noch einmal nach. Der Artikel ist allerdings bezahlpflichtig:

Windkraft vernichtet Immobilienwerte

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, Feldatal, Grünberg, Landschaftsbild, Lärm und Infraschall, Lautertal, Mücke, Politik, Schotten, Top-Beitrag, Ulrichstein, weitere VB, Wirtschaftlichkeit und EEG | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Update: Studie bestätigt Wertverlust Wohneigentum durch Windkraft – Gemeinden wie Ulrichstein, Feldatal und Lautertal richten durch kalte Enteignung erheblichen Schaden an
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 210