Archiv der Kategorie: Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption

Themen: Lobbyismus, Grünsprech, Dogmatik, Salamitaktik, Korruption, Filz, Rechtsbeugung, Manipulation und Unterdrückung

Leserbrief zum Artikel im Kreisanzeiger „Es droht Heißzeit“

Leserbrief im Kreisanzeiger vom 2018-08-11 „Apokalypse now!“ Zum Bericht „Es droht Heißzeit“ schreibt Hans Teegelbekkers: Man muss nicht die 40er oder 50er Jahre des letzten Jahrhunderts bemühen, um bei den sogenannten Hitzerekorden 2018 mitbieten zu können, es genügt vielmehr ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, in eigener Sache, Klimawandel, Leserbriefe, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Schotten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Leserbrief zum Artikel im Kreisanzeiger „Es droht Heißzeit“

Brauerschwend: Ecoda und Hessenenergie äußern sich in der Alsfelder Allgemeinen zum Baumklopfer-Skandal

„Erstaunliches“ ist in der Alsfelder Allgemeinen vom 2018-08-08 zu lesen, wo sich Planungsbüro ecoda und Hessenenrgie zu den Vorfällen der Rotmilanvergrämung äußern: Über die erhobenen Anschuldigungen war man »erstaunt und besorgt«. So äußert sich die Hessen Energie zu Vorwürfen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz, weitere VB | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Brauerschwend: Ecoda und Hessenenergie äußern sich in der Alsfelder Allgemeinen zum Baumklopfer-Skandal

Brauerschwend: „Die Welt“ berichtet über den Baumklopfer vom Bastwald

Mehrere Artikelversionen in der Zeitung „Die Welt“ beleuchten erneut den „Baumklopfer-Skandal“. Es geht um das mit einer Wildkamera nachgewiesenene Beklopfen und Bestreichen eines Rotmilan-Brutbaumes mit einem Stock durch einen Windkraftgutachter des Planungsbüros Ecoda. Solche Maßnahmen können die Brutvögel beunruhigen und zur Aufgabe der Brut führen, denn diese halten die Klopf- und Kratzgeräusche für Klettergeräusche der Fressfeinde Waschbär und Marder. In dem Bericht wird erneut deutlich, dass kaum vorstellbar ist, dass der Gutachter nicht wusste, was er da tat.

Zwei Versionen des Artikels sind in den Printausgaben der „Welt am Sonntag“ und „Welt am Sonntag kompakt“ vom 2018-08-05 auf S. 17f bzw. S. 16f zu finden. Treffend schreibt Autor Holger Kreitling: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Vogelsberg, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz, Naturschutzvereine, Recht und Rechtsprechung, Top-Beitrag, weitere VB | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Brauerschwend: „Die Welt“ berichtet über den Baumklopfer vom Bastwald

Lasche Prüfung: Windräder auch beim TÜV „privilegiert“

RBB – Kein Status als Industrieanlage: Lascher TÜV für marode Windräder
Die Windkraftanlagen der ersten Generation kommen langsam in die Jahre. Die Schäden nehmen zu. Doch irrsinniger Weise sind diese Anlagen nicht als Industrieanlagen eingestuft und unterliegen somit nicht den strengen industriellen TÜV-Kontrollen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brand, Havarie, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Unfälle | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Lasche Prüfung: Windräder auch beim TÜV „privilegiert“

Mehr Zwang und Geld – DK: wind2050 – Abschlussbericht inkl. aktuellem Stand der dänischen Studien zum Windradschall

Wir erinnern uns an das vom dänischen Steuerzahler finanzierte Lobbyprojekt, das 2014 vorgestellt wurde und an die Ausspäh-Aktion aller damals aktiven internationalen Windkraftgegner-Organisationen durch die Windkraftprofiteure um den weltweiten Branchenfüher Vestas. […] Nun berichtet Greta Gallandy-Jakobsen über die Ergebnisse und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lärm und Infraschall, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mehr Zwang und Geld – DK: wind2050 – Abschlussbericht inkl. aktuellem Stand der dänischen Studien zum Windradschall

Waldbrände bei Athen: Brandstifter sollen Feuer in Griechenland ausgelöst haben

Schuld der Waldbrände in Griechenland ist also nicht der Klimawandel: Nach den Waldbränden in Athen gehen Ermittler Hinweisen auf Brandstiftung nach. Es gebe ernsthafte Indizien dafür, dass das besonders zerstörerische Feuer am Küstenort Mati auf kriminelle Handlungen zurückgehe, sagte der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Waldbrände bei Athen: Brandstifter sollen Feuer in Griechenland ausgelöst haben

Frontal 21 – Nordhessen: Wenn für Windräder Wald gerodet wird

Ein Großteil dieser sogenannten Windvorranggebiete befindet sich auf den Höhenlagen der hessischen Mittelgebirge, zum Beispiel im Reinhardswald oder Kaufunger Wald. Das sind Wälder mit zum Teil 800 Jahre alten Baumbeständen.

Natur- und Umweltschützer kritisieren dieses Vorgehen. Sie bemängeln zum Beispiel, dass der Schutz heimischer Greifvögel außer Acht gelassen werde. So findet etwa der Rotmilan in den nordhessischen Mittelgebirgen eigentlich einen idealen Lebensraum vor. Doch Windenergieanlagen sind für ihn oft tödlich. Vogelexperten befürchten, dass deutschlandweit jährlich um die 700 Rotmilane von Windrädern erschlagen werden. Das könne den Gesamtbestand des Greifvogels gefährden, warnen sie.

Frontal 21 zeigt am Beispiel Hessen, wie Wälder immer mehr zu Industriegebieten werden, negative Auswirkungen inklusive.
ZDF, Frontal 21, Folge 613 vom 2018-07-24 Weiterlesen

Veröffentlicht unter andere Bürgerinitiativen, aus Nordhessen, Brand, Kreise ESW/KB/KS, Lobbyismus/Grünsprech/Filz und Korruption, Naturschutz, Politik, Recht und Rechtsprechung, Top-Beitrag, Unfälle, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Frontal 21 – Nordhessen: Wenn für Windräder Wald gerodet wird
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 37