Engelrod: Erschlagener Mäusebussard unter Windkraftanlage

Pressemitteilung der BI Gegenwind-Vogelsberg Ortsgruppe Engelrod

Engelrod, den 17.04.2018

Schon wieder ist es passiert. Am Dienstag Mittag fand unser Pressesprecher Hermann Dirr unter einer Lautertaler Windmühle in Engelrod, einen erschlagenen Mäusebussard. Zur Feststellung der Todesursache wurde der Kadaver zum Amtsveterinär nach Lauterbach verbracht. Die Frage stellt sich, wie kommt ein Mäusebussard in der unmittelbaren Nähe zur Windkraftanlage zu Tode? Der Vogel lag in zwei Teilen unter der Windkraftanlage. Da die Windkraftanlage an diesem Tag wegen Windmangel nicht ihre Arbeit verrichten konnte, muss der Tod ein, zwei Tage zuvor eingetreten sein.
Ja, was könnte die Ursache für seinen Tod gewesen sein, Jemand könnte den Bussard aufgelauert und ihm mit einem Schwert zerteil haben. Könnte sein, wahrscheinlicher ist jedoch, dass der Greifvogel vom Rotorblatt der Windkraftanlage zerteilt wurde.

Nutzlose Windkraft im Vogelschutzgebiet Vogelsberg

Die Frage stellt sich aber den BI Mitgliedern: warum werden diese Anlagen betrieben? Weil sie konventionelle Kraftwerke ersetzen sollen? Weil sie zur CO2 Vermeidung beitragen sollen? Oder ganz einfach, weil der Gesetzgeber über das EEG großzügig Subventionen an die Betreiber solcher Anlagen verteilt, denn konventionelle Kraftwerke wurden trotz des Betriebs von ca. 30.000 Windkraftanlagen noch nicht ersetzt. Der CO2 Ausstoß ist trotz des Betriebes von 30.000 Windkraftanlagen, seit dem Jahr 2009, nicht gesunken.

Immer wieder erschlagene Vögel unter den Windrädern der Region

Wann wird der Erfolg von Windkraftanlagen, außer in den Taschen der Hersteller und Betreiber sichtbar?
Wenn alle Vögel unserer Heimat erschlagen wurden?
Seit 2015 ist es neben einen Kranich, der 7. Greifvögel der erschlagen unter einer Windkraftanlage in Lautertal, bzw. Ulrichstein, allein von Mitgliedern der BI, gefunden wurde.

Von dem Schlagopferfund wurde noch am Fundtag die obere Naturschutzbehörde und das zuständige Kreisamt informiert.

Hermann Dirr, Pressesprecher BI Gegenwind-Vogelsberg, Ortsgruppe Engelrod

Pressespiegel:

Weitere Artikel zum Vogeltod durch Windkraftanlagen

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Vogelsberg, in eigener Sache, Lautertal, Naturschutz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.